Salta - Calchaqui Täler

237.jpg 334.jpg 434.jpg 534.jpg 634.jpg 734.jpg 834.jpg 932.jpg

Diese geführte Motorrad Reise in Salta im Nordwesten Argentiniens führt Sie durch die malerischen Landschaften der entlegenen Calchaquí Täler.

Diese einwöchige Genießer Motorradreise im Nordwesten Argentiniens führt Sie durch die malerischen Landschaften der entlegenen Calchaquí Täler von Salta mit ihren bunten und bizarren Felsformationen. Sie besuchen die schönsten Bergdörfer und eine der wichtigsten Ruinen Argentiniens der Vor-Inka Zeit.


Sie werden in Salta am Flughafen abgeholt und in das Hotel gebracht von welchem Ihre Motorradreise am nächsten Tag starten wird. Nach einer kurzen Einführung in die Motorradreise und Informationen zu Salta steht ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Wir verlassen die Andenstadt Salta in Richtung Süden und folgen dem Lerma Tal bis es sich abrupt zu einer Schlucht verengt: Die Quebrada de Cafayate. Diese Schlucht besticht durch ihre roten Sandsteinformationen, die durch Wind und Wetter zu bizarren Formen wie z.B. der Frosch, der Obelisk oder Amphitheater verwittert sind. Über die sandigen Ebenen des Calchaquí Tals fahren wir in das Städtchen Cafayate. Nach dem Mittagessen an der Plaza fahren wir zu den Quilmes Ruinen, eine der wichtigsten Prä-Inca Ruinen Nordargentiniens. Dann geht es auf erstklassiger Motorradstrecke über den “kleinen Höllen Pass” in das grüne Tal von Tafi del Valle.

Wir besichtigen das Hinkelsteinfeld von El Mollar bevor es die Sosas Schlucht durch dichten tropischen Nebelwald hinunter in die fruchtbaren Ebenen von Tucuman geht.

Dann fahren wir den abenteuerlichen Pass Los Alisos wieder hinauf in die Berge zum abgelegenen Städtchen Andalgala. In der Nähe wird der Halbedelstein Rodochrosit abgebaut, der Nationalstein Argentiniens.

Auf wüstenartiger Piste reiten wir unsere Motorräder bis Belen, einem lebhaften Städtchen am Fuße der Zentralanden. Nun wieder auf der Ruta 40 geht es dem Santa Maria Fluss entlang nach Norden bis Cafayate, die Weinhauptstadt Nord Argentiniens.

Unser Abenteuer führt uns entlang des Calchaquí Flusses durch enge Schluchten und weite Täler. Wir durchfahren die durch Erosion geformten zackigen Felsenlandschaften der “Pfeilschlucht“. Die Schönheit dieser abgelegenen Gegend übersteigt fast die der berühmten Quebrada de Cafayate. Wir erreichen das malerische Bergdorf Cachi das von einer über 6000m hohen Bergkette überragt wird. Um von Cachi zurück nach Salta zu gelangen durchquert man zunächst den Nationalpark Los Cardones, eine von tausenden Kakteen bewachsene Ebene und windet sich dann den Pass Cuesta del Obispo hinunter nach Salta.

 

Fehler in der Beschreibung und Änderungen beim Reiseverlauf sind dem Veranstalter jederzeit vorbehalten.


Jahreszeiten und Klima

Das Klima der Täler (Quebrada de Humahuaca, Valles Calchaquíes) ist sehr angenehm: Es fällt wenig Regen, da die von Osten kommenden Regenwolken von den ersten Bergketten abgeblockt werden. Die Temperaturen sind auch im Winter angenehm, nur nachts kann es ein wenig kalt werden. Regenzeit: Januar – März.

Salta - Calchaqui Täler
Dauer
7 Tage / 6 Nächte
Strecke
ca. 1400km, davon ca. 30% Piste
Teilnehmer
4-10 Personen

02.09.17 – 08.09.17

18.11.17 – 24.11.17

02.12.17 – 08.12.17

23.12.17 – 29.12.18

10.03.18 – 16.03.18

24.03.18 – 30.04.18

15.09.18 – 21.09.18

24.11.18 – 30.11.18

22.12.18 – 28.12.19

13.04.19 – 19.04.19

04.05.19 – 10.05.19

Strecke
map-salta-valle-calchaqui1.jpg
Schwierigkeit
Mäßig schwer
Erfahrungsniveau

Die Tour ist für jeden geübten Motorradfahrer geeignet, der etwas Schottererfahrung mitbringt.

Preise

Auf BMW F 700 GS: 2.800 US$

Auf BMW F 800 GS: 2.900 US$

Auf BMW R 1200 GS: 3.100 US$

Mitfahrer: 1.400 US$

Einzelzimmerzuschlag: 400 US$

- Leihmotorrad
- Haftpflichtversicherung
- Kaskoversicherung mit 4000 US$ Selbstbeteiligung
- Zollpapiere für Grenzübertritte
- Mehrsprachiger Reiseleiter
- 4×4 Begleitfahrzeug
- Satellitentelefon
- Mechaniker
- Benzin für die gesamte Strecke
- Mautgebühren
- Fähren
- Kartenmaterial
- Alle Übernachtung (DZ) in landesüblichen Hotels besten Niveaus
- Frühstück
- Snacks und Wasser unterwegs
- Alle Abendessen, die meisten Gourmet
- Gepäckaufbewahrung
- Flughafentransfer

- Flüge
- Mittagessen
- Getränke
- Eintritte
- Zusätzliche Transportkosten (Zug, Taxi, Bus)
- Trinkgelder
- Reise- bzw. Krankenversicherungen
- Unfallversicherung